10. Dezember 2019: Eröffnung Beratungsstelle VARGES

Gepostet am Nov 21, 2019

Der diesjährige Tag der Menschenrechte am 10. Dezember steht für uns im Zeichen von Menschen mit Variationen der Geschlechtsmerkmale (VdG) – und der neuen Beratungsstelle VARGES!

Im September 2019 wurden die rechtlich- medizinischen „Empfehlungen zu Varianten der Geschlechtsentwicklung“ des BMGASK veröffentlicht. Darin wird die Wichtigkeit von Peerberatung für Menschen mit VdG und ihren Angehörigen klar hervorgehoben – aber gleichzeitig bedeuten die Empfehlungen keinen Stopp nicht-konsensueller Behandlungen. Das Problem liegt in der immer noch fehlenden gesellschaftlichen Akzeptanz geschlechtlicher Vielfalt.

Der Verein VIMÖ und Kooperationspartner*in HIL-Foundation möchten mit der Gründung der Beratungsstelle VARGES dazu beitragen, die Akzeptanz und Inklusion von geschlechtlicher Vielfalt in Österreich zu verbessern – durch Peerberatungsangebote für Menschen mit VdG und ihre Angehörigen sowie durch Bildungsangebote für Organisationen und Unternehmen.

Wir laden Sie herzlich ein, die Geburt der neuen Beratungsstelle für Variationen der Geschlechtsmerkmale am 10. Dezember 2019 mitzuerleben!

Im Anschluss gibt es ein Screening der wundervollen Dokumentation „No Box For Me“ von Floriane Devigne, die auf behutsame und nachvollziehbare Art und Weise junge inter* Personen in der Schweiz und Frankreich auf ihrem persönlichen Weg des (Heraus)findens begleitet.

Programm:


18.00 Ankommen
18.30 Willkommensworte: Andra Weiss (HIL Foundation), Eva Matt (Plattform Intersex)
18.45 Präsentation VARGES & Input über aktuelle Entwicklungen von Tobias Humer (VIMÖ)
19.30 Filmscreening „No Box For Me – An Intersex Story“ (von Floriane Devigne. FR 2018, 58 Minuten, französich mit deutschen Untertiteln)

Veranstaltungsort:
Villa Vida, Linke Wienzeile 102, 1060 Wien (EG, barrierefrei)
Link: https://www.facebook.com/events/468706093763175/

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter info@vimoe.at